1
1
Dr. med. Dr. med. dent. Daniel Rink
2
2
Eden Fistum

Zahnmedizinische Fachangestellte

3
3
Kristina Pogadaev

Zahnmedizinische Fachangestellte

4
4
Ursula Widmann

Zahnarzthelferin

5
5
Elvira Semic

Zahnarzthelferin

6
6
Akida Tursun

Zahnmedizinische Fachangestellte

1
Dr. med. Dr. med. dent. Daniel Rink
2
Eden Fistum

Zahnmedizinische Fachangestellte

3
Kristina Pogadaev

Zahnmedizinische Fachangestellte

4
Ursula Widmann

Zahnarzthelferin

5
Elvira Semic

Zahnarzthelferin

6
Akida Tursun

Zahnmedizinische Fachangestellte

Team


Dr. med. Dr. med. dent. Daniel Rink

Vita

Berufliche Tätigkeiten

Ab 1. April 2019: Niederlassung in München, Übernahme der Praxis für Oralchirurgie von Dr. Christian Oehlert, Weiterführung als Praxis für Mund,- Kiefer- und Gesichtschirurgie

Oktober 2006 - März 2019: Niedergelassen als selbstständiger Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in der Gemeinschaftspraxis im IKAZIA Krankenhaus und  Hafenkrankenhaus Rotterdam, Niederlande, Van Weel-Bethesda Krankenhaus Dirksland, Niederlande

Zertifizierung Implantologie in den Niederlanden 2006-2018, 
Zertifizierung Implantologie in Deutschland seit 2018

dr.rink

März 2006 - September 2006: Kieferchirurg im Medisch Tandheelkundig Centrum, in Oosterhout, Niederlande

Dezember 2005 - Februar 2006: Vorbereitungszeit in Praxis Dr. Dr. Stoiber, Passau

Facharztausbildung

März 2001 - November 2005: Assistenzarzt / wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Mund,- Kiefer- und Gesichtschirurgie der LMU München (Leiter: Prof. Dr. Dr. Ehrenfeld)

Studium

1990 - 1992: Studium der Medizin, Bochum
1992 - 1996: Studium der Medizin, Köln

1996 - 2000: Arzt im Praktikum 1996, Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Dres. Hockemeyer und Hunz, Köln. Approbation als Arzt 3.3.2000

1996 - 2000: Studium der Zahnmedizin, Köln, Approbation als Zahnarzt, 1.12.2000

November 1998: Dr. med., „Die Septen der menschlichen Kieferhöhle“
Eine Betrachtung hinsichtlich der Insertion dentaler Implantate

Dezember 2007: Dr. med. dent. „Mikroradiographie und Scannen - Vergleich zweier Methoden zur Knochendichtemessung“

zertifizierter Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (BDO, DGMKG)

Mitglied Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie